Zur Kommunalwahl tritt das "Bündnis für Bad Kösen" an.

von

In Bad Kösen formiert sich eine Interessengemeinschaft, die zur Kommunalwahl sowohl für den Ortschafts- als auch den Naumburger Gemeinderat antreten will.

Initiatoren sind Vertreter aus den Fraktionsreihen von SPD, Bürgerbewegung (BKB) und FDP.
Prominentestes Mitglied: Ex-Bürgermeister Christoph Emus (BKB).
Ziel ist es, in einer gemeinsamen Fraktion Interessen Bad Kösens mit größerem Gewicht in die Gremien einzubringen, gezielt Politik sowohl für das Heilbad als auch seine ehemaligen Ortsteile zu machen.
Kein Verein, sondern ein „Bündnis für Bad Kösen“, das für alle offen ist, will die neue politische Plattform sein.
Über 20 Mitstreiter hat sie bereits.

Quelle: NTB/NEB vom 06.03.2014

Zurück