Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Letzte Beiträge

von

Bei der Ortschaftsratsitzung am 27.10.2020 in Bad Kösen handelten 5 Tagesordnungspunkte vom neuen Grünschnittannahmeplatz in Bad Kösen.

Das BBK und der gesamte Ortschaftsrat setzen sich seit Jahren für einen Grünschnittannahmeplatz in Bad Kösen ein.
So gesehen gab es prinzipiell keinen Widerspruch zur Umwidmung des Bebauungsgebitess an der Kläranlage Bad Kösen.


Das Thema stand bereits am 15.09.2020 auf der Tagesordnung. Den von der Stadtplanung vorgeschlagenen Platz findet der Ortschaftsrat nicht optimal. Um das Projekt nicht zu gefährden, wurden die Tagesordnungspunkte zurück gezogen. Es sollten Rücksprachen mit den Projektbeteiligten folgen.


Am 27.10.2020 trat das Planungsbüro mit genau den gleichen Argumenten und Informationen wieder vor den Ortschaftsrat.
Lediglich zur Variante 1 wurde inzwischen eine Klärung durch den AZV herbei geführt.
Für Variante 2 wurde keine Bodenuntersuchtung durchgeführt und ist auch nicht geplant.
Für Variante 3 wurde sie aber durchgeführt.


Die Einwände des Ortschaftsrates, des Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr sowie vom Amt für Landwirtschaft und Flurerneuerung werden nicht berücksichtigt.

Der AW-SAS baut Druck auf, indem er feststellt, dass eine weitere Verschiebung wegen Ablauf der Fördermittel zum Jahresende 2021(!) das gesamte Projekt gefährden würde.

Unter diesen Umständen hatte der Ortschaftsrat Bad Kösen also die Wahl zu entscheiden, ob der ungünstige Standort befürwortet wird oder das gesamte Projekt gefährdet wird.

von

Bündnis Bad Kösen wendet sich an den Burgenlandkreis:

...uns beschäftigt seit geraumer Zeit die Absicherung des Brandschutzes in der westlichen Gemarkung der Stadt Naumburg, im Besonderen der Ortsteile Tultewitz, Freiroda und Fränkenau.
In Tultewitz und Freiroda wurden in den vergangenen Jahren die Feuerlöschteiche saniert.
Leider wurde dabei keine Dichtheit mehr erreicht, so dass beide Teiche ihr Wasser verlieren und zum Teil leer laufen. Eine Abhilfe dessen wurde bisher nicht erreicht, obwohl sich eine Gewährleistung oder eine weitere Baumaßnahme notwendig machten.
Im Ortsteil Fränkenau liegt der vorhandene ehemalige Feuerlöschteich auf einem ehemaligen Betriebsgelände und ist aufgrund erheblicher Schäden ebenfalls leer.
Hierzu bestanden Pläne einen neuen Teich auf öffentlicher Fläche zu errichten. Über die Idee hinaus ist jedoch bis heute nichts Wirksames geschehen...
..Die drei angeführten schadhaften Feuerlöschteiche schränken die Möglichkeiten ... im Brandfall erheblich ein.
Wir fordern Sie auf, die Löschsicherheit in angeführten Ortsteilen zu bewerten und gegebenenfalls zeitnah auf die Stadtverwaltung Naumburg hinzuwirken, die Funktion der Löschteiche herzustellen...

Antwort des Burgenlandkreises:

... wird in den drei fraglichen Ortsteilen grundsätzlich von einem Löschwasserbedarf von 48 m3/h ausgegangen...
... Aufgrund Ihres Schreibens erfolgten am 20.03.2020 und am 02.04.2020 Vor-Ort- Besichtigungen. Dabei wurde festgestellt, dass der (sanierte) Löschteich in Freiroda und der Löschteich in Tultewitz augenscheinlich funktionsfähig sind. Die Höhe der Wasserspiegel lagen auf Höhe der Überläufe der Löschteiche. Weiterhin sind in den drei Ortslagen diverse Hydranten zur Entnahme von Löschwasser aus dem Trinkwassernetz vorhanden...

Kommentiert:

Erstaunlich, der Feuerlöschteich in Tultewitz ist laut Burgenlandkreis auf wundersame Weise von allein geheilt.
Zur Ortschaftsratsitzung am 03.03.2020 stellte die Stadt Naumburg ihren aktuellen Maßnahmeplan 2020 vor, in dem 18.000 EUR für den Dorfteich Tultewitz zur Teichabdichtung eingeplant sind.
Auch diese Zahlen haben wir hinterfragt, denn der Teich wurde im vergangenen Jahr erst fertig gestellt und eine fehlerhafte Abdichtung sollte eigentlich eine Garantieleistung sein.

BBK wendet sich erneut an den Burgenlandkreis:

Wir legen aktuelle Fotos des maroden Feuerlöschteiches in Tultewitz vor und fordern den Burgenlandkreis auf, die Löschsicherheit im angeführten Ortsteil Tultewitz nochmals zu bewerten und gegebenenfalls zeitnah auf die Stadtverwaltung Naumburg hinzuwirken, die Funktion des Löschteiches endlich herzustellen.


Der Burgenlandkreis schlägt nun einen gemeinsamen Vor-Ort Termin vor.

09/2020: gemeinsamer Vor-Ort Termin

Auf Grund des niedrigen Wasserstandes konnte festgestellt werden, dass der Boden des Teiches entweder verschlammt ist, oder nicht aus eine Betonbodenplatte besteht.

Wer kann uns mit Fotos aus der Bauphase des Feuerlöschteiches helfen?

von

Tagesordnung


Erste Splitter aus der Sitzung...

von

Pressemitteilung der Stadt Naumburg

 

Die Tourist-Information Bad Kösen erweitert ihre Öffnungszeiten. Sie ist nun zusätzlich auch am Dienstagvormittag geöffnet.
Somit ergeben sich folgende Öffnungszeiten im Überblick:

 

Dienstag/Donnerstag/Freitag 09.00 bis 12.30 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Samstag 10.00 bis 15.00 Uhr

Sonntag 11.00 bis 14.00 Uhr

 

Montag und Mittwoch bleibt die Tourist-Information in Bad Kösen vorübergehend noch geschlossen.

von

Foto: A.Schneider

Kurzer Freude: Nach den Regenfällen der letzten Tage lieferte der Zulauf des Schwanenteiches wieder etwas Wasser.
Inzwischen ist der Bachlauf leider wieder trocken.

 

Die Kubi arbeitet an einer Lösung...

von

Foto: F.Doering

BBK und Stadt Naumburg setzen sich für eine neue Brücke am alten Standort ein.

24.04.2020 - Die Brücke fällt.

09.04.2020 - Die Brücke für Fußgänger und Radfahrer an der Rudelsburgpromenade ist seit heute wegen Einsturzgefahr gesperrt.
Dies teilte die Stadtverwaltung am heutigen Nachmittag mit.
Aufmerksame Bürger hatten einen Einbruch in der Mitte des Bauwerks bemerkt und diesen gemeldet. Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben daraufhin die Brücke sogleich gesichert.
Beim Überqueren der Brücke sowie beim Unterfahren auf der Saale besteht Lebensgefahr. Darauf weisen entsprechende Schilder für Fußgänger und Radfahrer sowie für den Wasserverkehr hin.
Das Landesamt für Hochwasserschutz sowie die Polizei wurden umgehend informiert.
Welche Maßnahmen nun erforderlich sind, wird erst nach dem Osterwochenende geklärt.

Die Saale ist derzeit stromabwärts für Wasserwanderer ab der Fähre Bad Kösen bis zur Radinsel gesperrt. Grund dafür sind Arbeiten am Wehr.