Nächste Termine

Letzte Beiträge

von

Durchführung der Deichschau

am Eulauer Deich, Schellsitzer Deich, Schulpfortaer Deich linksseitig, Schulpfortaer Deich rechtsseitig.

 

Jeder Bürger hat die Möglichkeit auf eigene Gefahr und Kosten an der Deichschau teilzunehmen.

von

Kurzer Freude: Nach den Regenfällen der letzten Tage lieferte der Zulauf des Schwanenteiches wieder etwas Wasser.
Inzwischen ist der Bachlauf leider wieder trocken.

 

Bis auf Weiteres führt die Kubi parallel Brunnenwasser zu.

von

Ortschaftsrat-Sitzung vom Dienstag, dem 10.12.2019

von

Die Bauarbeiten beginnen.

Bisher wurde der Ortschaftsrat nicht in Maßnahmen oder Öffentlichkeitsarbeit bezüglich der Ortsumgehung Bad Kösen einbezogen.

Auf dieser Seite tragen wir deshalb die frei zugänglichen Informationen zusammen.

von

Pressemitteilung der Stadt Naumburg

Die Tourist-Information Bad Kösen passt die Öffnungszeiten im Bahnhof ab der kommenden Woche an den Besucherverkehr an.
Sie öffnet ab dem 02. Dezember 2019 über die Wintersaison bis Ende März 2020 nun eine Stunde eher.
Die Öffnungszeiten sind dann von Montag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr.
Am Samstag hat die Tourist-Information Bad Kösen, wie gewohnt, von 10.00 bis 13.00 Uhr für Kurgäste, Besucher und Einwohner geöffnet.

Die Öffnungszeiten der Tourist-Information in Naumburg bleiben von diesen Änderungen unberührt. Diese sind nach wie vor von Montag bis Freitag von 10.00 bis 17.00 sowie am Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr.

 

von

Wichtige Querverbindung zwischen Eckartsbergaer Straße und Altstadt

Rechtzeitig vor dem Wintereinbruch ist eine wichtige Treppenanlage in Bad Kösen, die Querverbindung zwischen der Eckartsbergaer Straße und dem Fränkenauer Weg, fertiggestellt worden.
Bereits Mitte Oktober wurde das Bauwerk durch Vertreter der Stadt Naumburg, in Anwesenheit des bauausführenden Unternehmens Michael Rudolph aus Bad Kösen, abgenommen.
Für viele Einwohner Bad Kösens, die vom Bereich der Eckartsbergaer Straße hinab die Altstadt und zurück wollen, bedeutet dies eine große Zeitersparnis, musste doch auf Grund der Sanierung der Anlage ein Umweg in Kauf genommen werden.
Die Treppenanlage wurde im letzten Winter aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Nach einer Ausschreibung durch die Stadt Naumburg bekam das ortansässige Bauunternehmen von Michael Rudolph den Zuschlag.
Nach dem Abriss der alten Stufen wurden die dafür notwendigen Treppenstufen fachgerecht verlegt und zudem noch zwei Zwischenpodeste integriert. Beim Einbau der insgesamt 34 Stufen musste man sowohl den natürlichen Gegebenheiten des Straßenverlaufs im Bereich der Eckartsbergaer Straße als auch dem Höhenunterschied von fünf Metern Rechnung tragen. Außerdem wurde rechtsseitig, in Richtung Eckartsberga, ein neues Geländer durch die ebenfalls ortsansässige Schlosserei Scheibe montiert.
Damit die Anlage auch in den Nachtstunden begehbar ist, wurde im Bereich des Aufgangs eine neue Straßenlampe installiert.
Die benötigte Investitionssumme für die Sanierung der Treppenanlage stellte die Stadt Naumburg bereit.


Letzte Beiträge im »Kummerkasten« des BBK



Plakatierung
(in Bearbeitung)

Es hängen noch jede Menge nichtgenehmigte Plakate herum (Bebel-Str., Eckartsbergaer Str.).
19.07.2019

Antwort:
19.08.2019
von: F. Doering
Zur Ortschaftsratsitzung Einhaltung der Stadtsatzung bei der Stadtverwaltung angemahnt.
Die Stadtverwaltung wird Gebührenbescheide erlassen.
25.10.2019
von: F.Doering
Ortschaftsratsitzung 21.10.2019: Entwurf Satzungsänderung erstellt.
Die Stadtverwaltung überarbeitet zeitnah die Sondergebührensatzung.

Breitbandausbau
(in Bearbeitung)

Hallo, bei uns werden gerade Glasfaserkabel im Ort verlegt.
Wann können wir damit rechnen, dass wir Internet bekommen?
13.07.2019

Antwort:
23.07.2019
von: U.Kernchen
Der Ortschaftsrat wird weitere Informationen vom Breitbandverantwortlichen der Stadt Naumburg anfordern. 
Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, sobald wir mehr Informationen haben.
19.08.2019
von: U.Kernchen
In der Ortschaftsratsitzung Anfrage zum Sachstand an die Stadtverwaltung. Leider noch keine Informationen vorhanden.
25.10.2019
von: U.Kernchen
Anfrage zum Sachstand in der Ortschaftsratsitzung (21.10.2019) an die Stadtverwaltung. Leider immer noch keine Informationen vorhanden.

20190813-153629.jpg Müllablagerungen
(erledigt)

Am Fürst-Heinrich-Stein und kurz davor an den Sitzbänken liegt Müll (Federkissen-gefüllt mit ? ; Partymüll).
Zudem liegen mehrere Müllsäcke im Bahndurchgang zwischen Fischhaus und Kläranlage.
07.08.2019

Antwort:
19.08.2019
von: F. Doering
Bilder und Koordinaten bei der Ortschaftsratsitzung an die Stadtverwaltung übergeben.